Startseite | Impressum

Hinweise

Unsere Preise beinhalten Kosten für Assistenz, Unterkunft und Verpflegung in der Unterkunft, Fahrtkosten und Eintrittsgelder (bis zu 10 € pro Eintritt).
Im Reisepreis nicht enthalten ist Taschengeld für den persönlichen Bedarf.

Assistenzkosten

Assistenzstufen

Die Assistenzkosten werden nach dem Assistenzstufenmodell des Club 82 ermittelt.

Welcher Preis gilt für Sie?

Im folgenden möchten wir Ihnen einige Finanzierungshilfen vorstellen, die für sie interessant sein könnten, wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen.

Bitte lassen Sie sich auch von Ihrer Pflegeversicherung beraten. Informationen finden Sie auch unter www.pflegestaerkungsgesetz.de

Die folgenden Angaben sind ohne Gewähr.

Was erstattet die Versicherung?

  • Bei Nichtantritt der Reise erstattet die Versicherung die vertraglich geschuldeten Stornokosten aus dem versicherten Reisearrangement.
  • Bei Abbruch der Reise erstattet die Versicherung die Kosten für gebuchte und versicherte, jedoch von der versicherten Person aufgrund des Abbruches der Reise nicht mehr in Anspruch genommenen Reiseleistungen sowie die nachweislich entstandenen zusätzlichen Rückreisekosten (nicht jedoch Überführungskosten im Todesfall) und die hierdurch unmittelbar verursachten sonstigen Mehrkosten (nicht jedoch Heilkosten) der versicherten Person, vorausgesetzt, dass An- und Abreise in dem versicherten Arrangement enthalten sind. Bei Erstattung dieser Kosten wird auf die Qualität der gebuchten Reise abgestellt. Wenn abweichend von der gebuchten Reise die Rückkehr mit dem Flugzeug erforderlich wird, werden nur die Kosten für einen Sitzplatz in der einfachsten Flugzeugklasse ersetzt.
  • Bei verspätetem Antritt erstattet die Versicherung Hinreise-Mehrkosten der versicherten Person, vorausgesetzt, dass An- und Abreise in dem versicherten Arrangement enthalten sind, maximal jedoch nur bis zur Höhe der Stornokosten, die bei einem Nichtantritt (Stornierung) der Reise angefallen wären.

Unter welchen Voraussetzungen erstattet die Versicherung die Stornokosten?
Versicherungsschutz besteht, wenn die planmäßige Durchführung der Reise nicht zumutbar ist, weil die versicherte Person selbst oder eine Risikoperson während der Dauer des Versicherungsschutzes von einem der nachstehenden Ereignisse betroffen ist:

Tod, schwere Unfallverletzung, unerwartet schwere Erkrankung, unerwartete Verschlechterung einer bestehenden Krankheit, Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft, erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, Elementarereignis oder vorsätzliche Straftat eines Dritten, Verlust des Arbeitsplatzes der versicherten Person oder einer mitreisenden Risikoperson aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber mit anschließender Arbeitslosigkeit, Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses durch die versicherte Person oder einer mitreisenden Risikoperson, sofern diese Person bei der Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hat.

Risikopersonen sind

  • die Angehörigen der versicherten Person, definiert als Ehepartner, Kinder, Eltern, Großeltern, Schwiegereltern, Schwiegersöhne und Schwiegertöchter, Schwager und Schwägerin und Geschwister
  • der Lebenspartner der versicherten Person oder einer der versicherten mitreisenden Personen;
  • diejenigen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen;
  • diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht und versichert haben, und deren Angehörige
  • Haben mehr als sechs Personen gemeinsam eine Reise gebucht, gelten nur die jeweiligen Angehörigen und der Lebenspartner der versicherten Person und deren Betreuungsperson als Risikoperson.

Was muss die versicherte Person bei Eintritt der genannten Ereignisse unbedingt unternehmen?
Die versicherte Person ist verpflichtet,

  • die Reise unverzüglich nach Eintritt des Versicherungsfalles zu stornieren, um die Rücktrittskosten möglichst gering zu halten;
  • den Versicherungsnachweis und die Buchungsunterlagen mit der Stornokostenrechnung bei der Versicherung einzureichen;
  • schwere Unfallverletzung, unerwartet schwere Erkrankung oder Verschlechterung einer bestehenden Krankheit, Schwangerschaft und Impfunverträglichkeit durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. Bei Tod ist eine Sterbeurkunde vorlegen.
  • bei Verlust des Arbeitsplatzes das Kündigungsschreiben des Arbeitgebers, bei Aufnahme des Arbeitsverhältnisses eine Bestätigung des Arbeitsamtes über die Zustimmung zu der gebuchten Reise sowie den Aufhebungsbescheid des Arbeitsamtes als Nachweis für das neue Arbeitsverhältnis vorzulegen.

Verletzt die versicherte Person eine der vorstehenden Obliegenheiten vorsätzlich oder grob fahrlässig, kann die Versicherung von der Verpflichtung zur Leistung frei werden.

Welche Einschränkungen des Versicherungsschutzes sind zu beachten?
Versicherungsschutz wird nicht gewährt für Schäden durch Streik, Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, innere Unruhen und Kernenergie.

Zusteigemöglichkeit

Start der Reisen ist grundsätzlich am Club 82 in 77716 Haslach.
Sie können aber auch unterwegs zusteigen, wenn es die Fahrtroute von Haslach zum Urlaubsort zulässt.

Hilfsfonds

Sie haben Schwierigkeiten, die Reise zu bezahlen?
Dann sprechen Sie uns an.

  Alle Rechte Club 82- Freizeitclub e.V., 77716 Haslach